Vorbereitungen für Ihre Brust-OP

Je mehr Sie wissen, desto besser können Sie Entscheidungen treffen. Nehmen Sie sich Zeit und informieren Sie sich über die Operation und alle damit verbundenen Anforderungen, Methoden, Dauer des Eingriffs und die nachfolgende Erholungsphase.

Vor der OP

Fragen über Fragen

Vor der Brustoperation werden Ihnen viele Fragen durch den Kopf gehen. Das ist ganz normal. Schreiben Sie Ihre Fragen auf und zögern Sie nicht, sie mit Ihrem Arzt zu besprechen – ganz offen und direkt. Wichtig ist, dass Sie sich gut informiert fühlen und zu Ihrer Entscheidung stehen.  Hier finden Sie eine Liste an Fragen, die viele Patientinnen vor dem Eingriff haben.

Seien Sie selbstbewusst

Es gibt Menschen, die Ihre Entscheidung nicht verstehen werden. Doch Sie haben sie aus guten Gründen getroffen – und nur das ist wichtig. Wenn Sie eine Brustvergrößerung anstreben, sollten Sie sich möglichst an Leute halten, die Sie unterstützen und Ihre Entscheidung respektieren.

Nehmen Sie Hilfe an

Als selbstständiger Mensch mag es unangenehm erscheinen, andere um Hilfe zu bitten. Aber in der Zeit nach Ihrer Operation sind Sie auf andere angewiesen. Wie viel Hilfe Sie benötigen, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab: Haben Sie beispielsweise kleine Kinder oder Haustiere, sollten Sie Freunde oder Verwandte bitten, Sie im Alltag zu unterstützen. In jedem Fall werden Sie jemanden benötigen, der Sie zur Operation fährt, Sie wieder abholt und während der ersten 24 oder besser 48 Stunden bei Ihnen bleibt. Nach einem operativen Eingriff können Sie niemanden gebrauchen, der Ihre Entscheidung in Frage stellt.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Regelmäßige Bewegung und eine gesunde, ausgewogene Ernährung sind die perfekte Vorbereitung auf Ihre Operation. Falls Sie rauche, sollten Sie darauf verzichten. Rauchen verzögert den Heilungsprozess und steigert das Risiko von Infektionen. Abgesehen davon verlangsamt es Ihre Blutzirkulation und löst das Elastin in Ihrem Gewebe auf, was wiederum die Straffheit Ihrer Haut mindert. Rauchen schadet also nicht nur Ihrer Gesundheit, sondern auch Ihrer Schönheit.


Der Tag vor der Brust-OP


Was Sie am Tag vor Ihrer Brustvergrößerung beachten sollten:

  • Trinken Sie viel Wasser oder Tee.
  • Essen Sie gesund.
  • Entfernen Sie dunklen Nagellack. Das ist notwendig, damit das medizinische Personal die Sauerstoffsättigung in Ihrem Blut messen kann.
  • Waschen Sie sich mit antimikrobieller Seife.
  • Nehmen Sie Ihre Piercings ab.
  • Tragen Sie keine Kontaktlinsen während der Operation.
  • Tragen Sie keinen Schmuck.
  • Gehen Sie Ihre Planung noch einmal mit Ihrer Bezugsperson durch.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie keine offenen Fragen zum Eingriff haben.
  • Packen Sie Ihre Tasche: Ausweis, Versicherungskarte, Brille und Etui, lockere Kleidung und Turnschuhe
  • Essen oder trinken Sie heute nichts nach Mitternacht. Andernfalls könnten Sie die Anästhesie nicht gut vertragen.